Getränkeautomat | Getränke Automat | Verpflegungsautomaten | Snackautomat | Heißgetränkeautomat | Kaltgetränkeautomat | Kaffeeautomat | Bezahlsysteme

News

Aktuelles
Aus alt mach neu oder lieber doch ersetzen?

Alte Automaten, die robust und zuverlässig arbeiten, sind für viele Automatenbetreiber viel zu schade zum Entsorgen.

Betrachtet man die Fakten, könnte ein Austausch trotzdem Sinn machen.
Abgesehen von den Schäden, die ein Automat im Laufe seines Lebens erleidet, wie Lackschäden, Beulen, blind werdendem Glas und anderen altersbedingten Schäden hat die bauartbedingten Optik der Veteranen mit wenig attraktiver Front, kleinen Tasten, meist ohne emotionale Ansprache durch großformatige Bilder und schlecht erkennbaren und kleinen Displays nicht gerade verkaufsfördernde und einladende Aspekte.

Auch wenn mit neuem Lack, der Ausbeulung und evtl. einer Folienbeklebung ein alter Automat in Teilbereichen auf neu gemacht werden kann, ändert das nichts am Gesamteindruck - und der ist nun einmal "alt".

Da ist es schon zu überlegen, ob bei Automaten, die älter als 7-8 Jahre sind, nicht der Ersatz die beste Lösung ist. Mit Automatenleasing kann man die Kosten für einen zeitnahen Austausch von vorneherein kalkulieren und ist auf der sicheren, sprich modernen Seite.

Eine andere Lösung ist die Automatenumbauung, die oft günstiger ist als vermutet. Bereits ab etwa 300 EUR kann man eine großen Automaten mit Holz umbauen, mehrere Automaten zusammen werden pro Automat gesehen noch günstiger.

Wie die Zahlen entsprechender Anbieter belegen, steigen die Umsatzzahlen solcher `aufgehübschter´ Geräte schnell um 50-100%. Nicht vergessen darf man den Eindruck, den ein `ordentlicher´ Automat in Bezug auf das Firmenimage des Aufstellers und Betreibers macht. Und sicherlich ist dieser Eindruck auch bei der nächsten Aufstellung eine Visitenkarte, die man abgibt - strategisches Vorgehen hilft also auch hier.

geschrieben von JMH am 19.05.2011 um 15:53 Uhr.
 
 
Engel Automaten + Technik Ist Automaten-Redesign sinnvoll? - News (Druckansicht) Mitglied im Bundesverband der Deutschen Vending-Automatenwirtschaft e.V.