News und Aktuelles

News

Aktuelles

E-Vending - Zahlungssysteme

Abverkäufe an Automaten steigen mit Angebot moderner Zahlungssysteme

Bezahlverhalten der Konsumenten im permanentem Fluß

In den letzten Jahren hat sich das Bezahlverhalten im Handel, aber auch am Automaten drastisch geändert - und weitere Veränderungen stehen ins Haus.

Im Jahr 2016 wurden 90% der Ausgaben eines deutschen Haushalts bargeldlos abgerechnet. 33% der Deutschen besitzen eine Kreditkarte, gleichzeitig stieg die Bargeldumlaufmange seit Einführung des Euros um ca. 10%.

Mit Bargeld werden aber nur noch ca. 50% der Bezahlvorgänge getätigt, starke Zuwächse gab es in den vergangenen Jahren bei der Bezahlung mit Girocard.

Für den Vending-Bereich besonders interessant: Wie hat sich das Bezahlen am POS in den letzten Jahren verändert?

  • Käufe unter 5 EUR werden zu 99% in bar getätigt
  • Käufe unter 20 EUR werden ebenfalls noch zu 90% in bar abgewickelt
  • die restlichen 10% der Transaktionen sind zu 80% Girocard-Zahlungen
  • Affekt-Käufe: unterbleiben oft, weil der Automat nicht das Bezahlmedium bietet, das der Kunde bevorzugt (Vendingautomaten am Bahnhof z.B. haben deutliche Umsatzsteigerungen, wenn außer Bar-Zahlung auch andere moderne Verfahren angeboten werden)

Beim e-Vending werden Online-Bezahlmöglichkeiten, Verwaltung der Automaten, Preisstellung, Produktverfügbarkeit und komplette Kontrolle der Automaten zusammengeführt und lassen sich zentral steuern.

Kunden können über Smartphone, QR-Code oder auch ausgedruckte QR-Coupons bezahlen - die Tendenz in vielen europäischen Ländern zeigt, dass Bargeld auf dem Rückzug ist und der Zahlvorgang immer mehr in Richtung digitale Lösungen marschiert.
Möglicherweise wird das in Deutschland noch etwas länger dauern, da `die Deutschen´ ihr Bargeld lieben - aber der Zug scheint eindeutig in die digitale Variante zu fahren.
geschrieben von JM am 04.06.2018 um 10:37 Uhr.
 
 
 
 
ENGEL Automaten + Technik anrufen 07147 / 220060