News und Aktuelles

News

Aktuelles

Tchibo Kaffeereport

interessante Zahlen für C-Shops und Außer-Haus-Verzehr rund um den Kaffeegenuß
Früher gab es im Convenience-Shop nur ein ziemlich beschränktes Kaffeeangebot. Schwarz oder weiß, mit oder ohne Zucker und mit oder ohne Koffein - das waren die Fragen noch vor wenigen Jahren.

Inzwischen hat selbst der Kiosk um die Ecke eine reichhaltigere Auswahl - kleine und leistungsfähige Kaffeemaschinen auch für kleine Standorte machen es möglich.

Der Tchibo-Kaffeereport bringt wieder aktuelle Zahlen rund um den Kaffeekonsum in Deutschland und zu den Verbrauchsgewohnheiten - interessant für jeden, der seinen Anteil an den 162 l Kaffee haben möchte, den die Deutschen durchschnittlich pro Jahr  trinken.

Die Vorliebe für Kaffee generell eint - die individuellen Vorlieben einzelner Gruppen sind aber erheblich.
Vor allem am Morgen, als Wachmacher und zum Wachwerden, das ist die Hauptkonsumzeit, in der Shopbetreiber den Kaffee bereit haben müssen. Das gilt über alle befragten Gruppen hinweg, lediglich die Wenigtrinker bevorzugen als Hauptkonsumzeit den Nachmittag.
Vieltrinker nennen als zweite Hauptzeit ebenfalls den Nachmittag, aber auch am Vormittag wird kräftig konsumiert.

Frauen sind lt. Studie experimentierfreudiger und greifen deutlich häufiger als Männer zu Kaffeevarianten mit Soja oder Mandelmilch. Mehr als die Hälfte der Damen trinkt den Kaffee mit Milch - und hier sollte es für die größere Anzahl Vollmilch sein. Kaffeesahne / Kondensmilch verwenden etwas über 25% der Shop-Kunden.

Männer trinken nur zu knapp 40% den Kaffee mit Milch, jeweils etwas mehr als ein Viertel der Männer will ihn schwarz und süß.

Beim Becher für den Coffee to go verwenden 22% der Frauen und 15% der Männer einen Mehrwegbecher, 16% nutzen je nach Gelegenheit sowohl Mehrweg als auch Einweg. Die Männer greifen tendenziell lieber zum Pappbecher (70%) als die Frauen 60%)

Auch regional gibt es etliche Unterschiede. Die Hessen sind sehr trendbewusst, hier trinken fast 41% den Kaffee aus Vollautomaten. Hamburger und Bremer mögen es klassisch, den Kaffee-Vollautomaten nutzen hier nur ca. 25%.
55% der Baden-Württemberger haben es das erste Mal zwischen 11 und 15 Jahren gemacht, die Hamburger sind eher Spätzünder - hier haben fast 50% den ersten Kaffee ihres Lebens zwischen 16 und 20 Jahren getrunken.

Quelle: Tchibo Kaffeereport 2018






geschrieben von JM am 04.07.2018 um 17:20 Uhr.
 
 
 
 
ENGEL Automaten + Technik anrufen 07147 / 220060