News und Aktuelles

News

Aktuelles

Cashless Payment: bis 20% mehr Umsatz

Bargeldloses Bezahlen kann bis zu 20% mehr Umsatz bringen und macht Bezahlen schneller und einfacher
Elektronisches Bezahlen ohne Bargeld ist gerade bei der jüngeren Generation ein absolutes `Must-have´. Kaum jemand der unter 30-Jährigen hat mehr Bargeld dabei - Bankkarte / Kreditkarte und vor allem Smartphone aber eigentlich immer.

Im Jahr 2016 waren bereits 1 Milliarde Bankkarten in Europa im Umlauf (durchschnittlich wurden mit jeder davon 110 Zahlungen / Jahr vorgenommen) und lt. Visa wurden mit kontaktlosem Bezahlen in Europa im Jahr 2017 ca. 3 Milliarden Zahlungen vorgenommen.

Heißt für alle Akteure in der Automaten-Branche: Wer diesem Trend nicht nachkommt, wird zumindest die junge Generation verlieren - und auch die älteren schleppen immer weniger schwere Geldbeutel mit sich herum...

Besonders beliebt ist kontaktloses Zahlen bereits in Österreich, Polen, Frankreich und Großbritannien. In Deutschland ist Bargeld nach wie vor sehr beliebt und weit verbreitet auch bei Automaten-Zahlungen.
Bis zu einem maximalen Betrag von 25 EUR kann man die Bankkarte wie einen elektronischen Geldbeutel einsetzen und ohne PIN zahlen. Da die meisten Verkäufe im Automaten Geschäft unter diesem Betrag liegen, ist hier eine große Chance für die Vending Branche gegeben - Umsatzzuwächse von über 20% konnten in Pilotversuchen erreicht werden.

Bargeldloses Zahlen und die damit zusammenhängende Telemetrieanbindung hat für den Automaten-Betreiber neben der einfachen Handhabung noch weitere Vorteile:
  • Cashless-Zahlungssysteme können problemos an die Telemetrie-Lösung angeschlossen werden
  • die Echtzeit-Überwachung der Verkäufe ist möglich
  • es werden intelligente Berichte und Analysen möglich
  • bei Problemen am Gerät wird eine Nachricht geschickt / Alarm ausgelöst
  • finanzielle Daten sind zuverlässig und vor allem aktuell
  • Fülldaten und benötigte Produkte können für die Anfahrten durch den Befüller abgerufen werden und Leerfahrten vermieden werden
  • durch die Analyse der Verkäufe können Rennerprodukte schnell ermittel werden und das Angebot am einzelnen  Automaten gezielt auf die Nutzer angepasst werden.

Bei aller Euphorie zum Thema Cashless Payment muss man natürlich sehen, dass für den Operator die Automaten-Umstellung erst Mal Geld kostet.
Und der Kunde muss beim Bezahlen die Wahl haben. Gerade Geldscheinleser haben in den letzten Jahren zu ebenfalls gutem Umsatzwachstum beigetragen - Multi-Payment ist also gefragt und Bargeld wird zumindest in Deutschland so schnell nicht `aussterben´.


geschrieben von JM am 01.12.2018 um 16:28 Uhr.
 
 
 
 
ENGEL Automaten + Technik anrufen 07147 / 220060